layout byyvi & chaste
Refresh Heart GB Monster
Das Grauen hat ein Ende.

Morgen ist es soweit, ich bin konfirmiert.Endlich.Warum endlich?Na ja,es war nicht der Albtraum schlecht hin,aber man ist doch froh,nicht mehr das Glaubensbekenntnis und auch andere Sachen abgefragt zu werden.Außerdem ist es ganz nett,wieder Samstags etwas länger zu schlafen.(selbiges gilt auch für Sonntags)Bei meiner Rede,die ich vor allen Verwandten halten muss, werde ich improvisieren.Denke ich mal.Wir sind da in einem Restaurant und ich hoffe das keiner mitbekommt,wie ich meine Rede halte.Aufmerksamkeit der anderen Gäste ist das Letzte was ich brauche.

"Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende." -Demokrit

30.5.09 09:56
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sommer.sprosse / Website (1.6.09 20:30)
Klingt nicht so, als ob du freiwillig konfirmiert worden wärst, sondern eher so in Richtung "die Omi wollte das so". Find ich ehrlich gesagt schade sowas. Ich mein, ich bin selbst konfirmiert und zwar wirklich aus Überzeugung. Es ist ja eigentlich nicht der Sinn der Sache, dass man dort hingeht und bestätigt, dass man zu Gott gehören will und so, nur weil es irgendjemand aus der Familie gerne will. Kann auch sein, dass ich deinen Eintrag falsch verstehe und dich nur der Konfirmantenunterricht genervt hat (was ich auch nicht verstehe, ich hatte eine tolle Gruppe, wir hatten immer viel Spaß ^^), aber da du auch von Sonntag länger schlafen sprichst...
Mich würde wirklich interessieren wie das bei dir ist, wie du deinen Eintrag meinst und so. Kannst mir ja mal schreiben, im Gästebuch oder über die Mailfunktion bei Myblog. Ich würde mich freuen
LG sommer.sprosse

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de